Deutsche Version » Ausschreibung » Auswahlverfahren


AUSWAHLVERFAHREN

Die Verantwortung der Studierendenauswahl für den Masterstudiengang trägt die Auswahlkommission des Masterstudiengangs. Die Auswahl der Studierenden erfolgt nach einer schriftlichen Klausur und einem mündlichen Interview. Die entsprechend gewichteten Kriterien, die bei der Auswahl berücksichtigt werden, sind folgende:

  • Abschlussnote des Bachelor- oder Diplomstudiums ( 20%)
  • Durchschnittsnote der für den Masterstudiengang relevanten Fächer ( 5%)
  • Bachelor-/Diplomarbeit (sofern diese der inhaltlichen Ausrichtung des gewählten Fachs entspricht), falls eine Bachelor-/Diplomarbeit im Studiengang vorgesehen ist ( 5%)
  • Forschungstätigkeit und / oder Veröffentlichungen (sofern diese der inhaltlichen Ausrichtung des gewählten Fachs entsprechen)  ( 10%)
  • Mündliches Interview (10%)
  • Schriftliche Klausur (50%)

Sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Aufnahmeprüfungen finden in deutscher Sprache statt. Weitere Informationen zu den Aufnahmeprüfungen sind der Studienordnung des Masterstudiengangs zu entnehmen.

Die Aufnahmeprüfungen finden im Oktober 2019 statt. Die genauen Prüfungsdaten werden im September auf der Internetseite des Fachbereichs und des Masterstudiengangs bekannt gegeben.

Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Montag, den 16. September 2019 im Sekretariat des Fachbereichs für deutsche Sprache und Literatur (Philosophische Fakultät, 3. Stock, Raum 307, Universitätsstadt Zografou, 15784 Athen) einzureichen.

Bewerben können sich auch all diejenigen, die bis zum 16.09.2019 noch nicht zu den möglichen Absolventen gehören, aber nach Ablauf der Prüfungsperiode im September 2019 dazu werden. Sie müssen die Studienabschlussbescheinigung vor den Aufnahmeprüfungen zum Masterstudiengang im Sekretariat  des Fachbereichs einreichen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte eines der Mitglieder des Koordinierungskomitees.